Neuenburg

NE / 1815 - Eintritt in die Schweizerische Eidgenossenschaft

www.ne.ch

Neuenburg


          


English... coming soon!

Das Fürstentum Neuenburg trat 1815 der Eidgenossenschaft bei. Auf dem Wiener Kongress wurde der König von Preussen als Neuenburger Fürst anerkannt, während das Fürstentum den Status eines Schweizer Kantons annahm. Doch erst mit der Revolution am 1. März 1848 wurde der Kanton gänzlich Teil der modernen Schweiz und beendete die Verbindungen mit der Preussischen Monarchie. An diesem Datum wurde der Kanton zur Republik, die am 2. März 1848 ausgerufen wurde.

Neuchâtel (Neuenburg)

La Chaux-de-Fonds

Peseux

Boudry

Colombier

English... coming soon!

Neuenburg ist der Kanton mit der grössten Uhrenindustrie: Rund ein Drittel der Arbeitsplätze im Bereich der Schweizer Uhrenproduktion befindet sich in diesem Kanton. Neuenburg ist mit seinen zahlreichen Forschungs- und Entwicklungsinstituten auch das nationale Zentrum der Mikro- und Nanotechnologie.

Die kantonale Wirtschaft basiert auch auf den „neuen“ Sektoren wie Biotechnologie, erneuerbare Energien, Informatiktechnik, etc.

Im Kanton Neuenburg gibt es über 9000 Unternehmen mit einer starken internationalen Präsenz.

English... coming soon!

Zahlreiche kantonale Einrichtungen unterstützen die Kultur, und es gibt viele qualitativ hochstehende Kulturveranstaltungen im Kanton.

English... coming soon!

Größe: 1880: 807,8 km²
Neuenburger See und der Fluss L‘ Areuse

Neuenburgersee

Vue des ALpes

Kollegiatkirche Neuenburg


Saint-Baise NE

Accept Site use cookies