Waadt

VD / 1803 - Eintritt in die Schweizerische Eidgenossenschaft

www.vd.ch

Waadt


Die Waadt wurde ab 443 Siedlungsgebiet der Burgunder und mit deren Königreich 534 in das Frankenreich integriert. Ein 888 gegründetes zweites burgundisches Königreich kam 1032 an das Deutsche Reich. 1798 erklärten die waadtländischen „Patrioten“ die Unabhängigkeit der Lemanischen Republik, die in der Helvetik zum Kanton Léman und durch die Mediationsakte 1803 zum Kanton Waadt wurde.

Aigle

Broye-Vully

Gros-de-Vaud

Jura-Nord vaudois

Lausanne

Lavaux-Oron

Morges

Nyon

Ouest lausannois

Riviera-Pays-d\'Enhaut

Der Kanton Waadt liegt am Genfersee, zwischen Jura und Alpen. Die grösste französisch sprechende Region der Schweiz Die Gegend profitiert vom privilegierten Rahmenprofil der Schweiz, einem der reichsten Länder der Welt mit hoher Lebensqualität.

Der Kanton selbst bietet zahlreiche Vorzüge, die für gute Lebensbedingungen sorgen und einen idealen Standort für Unternehmen.

Zahlreiche Kulturzentren, Veranstaltungen und Festivals bieten einem großen einheimischen und internationalen Publikum ein reichhaltiges Programm mit renommierten Künstlern aller Sparten. Junge Kunstschaffende finden im Kanton Waadt hochstehende Ausbildungen, finanzielle Unterstützung und zahlreiche Plattformen und Bühnen für ihr Schaffen. Im Kanton Waadt gibt es über 80 Museen, die der Kunst, den Naturwissenschaften, der Geschichte oder auch ausgefalleneren Themen, wie Sport, Fotografie, Spiel oder Ernährung, gewidmet sind.

Ideal in einer Seenlandschaft mit viel Natur und authentischem Charme gelegen, erstreckt sich das Waadtland vom sanften Relief des Juras bis zu den majestätischen Alpen. Eine idyllische Gegend, um bei diversen Aktivitäten Spass und Abwechslung zu erleben.

Lavaux

Museumsbahn Blonay Chamby

Olympia Museum Lausanne

Swiss Chocolate Train






 width=

Accept Site use cookies